Neu Gebäudereinigung Preise 15 % Sofortrabatt

Apple MA876 iMac 50,8 cm (20 Zoll) Desktop-PC (Intel Core 2 Duo 2,0 GHz, 1GB RAM, 250 GB HDD, DVD+- DL RW, ATI Radeon HD 2400 XT)

Apple MA876 iMac 50,8 cm (20 Zoll) Desktop-PC (Intel Core 2 Duo 2,0 GHz, 1GB RAM, 250 GB HDD, DVD+- DL RW, ATI Radeon HD 2400 XT)

  • Zielgruppe: Der brandneue iMac im All-in-One-Design kombiniert in einem beeindruckend flachen Gehäuse stilvolles Design mit hoher Leistung. Innerhalb weniger Minuten nach dem Auspacken können Sie kreativ arbeiten.
  • Besonderheiten: 20" LCD Widescreen, Intel Core 2 Duo mit 2,0 GHz, 1 GB RAM, 250 GB Festplatte, 8x SuperDrive Laufwerk (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW), integrierter iSight-Kamera, ATI Radeon HD 2400 Grafik 128MB, Wireless LAN, Bluetooth und Infrarot
  • Lieferumfang: iMac, Apple Keyboard, Mighty Mouse, Apple Remote Fernbedienung, Reinigungstuch, Netzkabel, Installations-/Wiederherstellungs-DVDs, gedruckte und elektronische Dokumentation
  • Software: Mac OS X, iLife '08 (umfasst iTunes, iPhoto, iMovie, iDVD, iWeb, GarageBand), iWork '08 (30-tägige Testversion), Front Row, Photo Booth
  • Garantie & Service: Ihr Mac mini wird mit 90-tägigem Telefon-Support und einer einjährigen Herstellergarantie geliefert. Kaufen Sie den AppleCare Protection Plan, um Ihren Anspruch auf Service & Support auf drei Jahre ab Kaufdatum zu verlängern
20 "/ LCD/ 1680 x 1050 Pixel/ Intel Core 2 Duo T7300/ 2000 MHz/ 1024 MB RAM/ 250 GB HDD/ SATA/ Double Layer DVD+/-RW/ ATI Radeon HD 2400 XT/ 128 MB/ WLAN 802.11n, Ethernet 10/100/1000B-TX, Bluetooth/ OS X 10.5.x

Preis:

Apple iMac 21,5" 2,5 GHz i5 16 GB RAM 500 GB HDD - Vom Händler #757

EUR 399,99
Angebotsende: Dienstag Sep-26-2017 6:51:07 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 399,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Apple iMac 21,5 Zoll, Mitte 2011, 2,5 Ghz Intel Core i5, 4 GB RAM
EUR 499,00
Angebotsende: Montag Okt-16-2017 1:29:41 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 499,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

3 Antworten auf Apple MA876 iMac 50,8 cm (20 Zoll) Desktop-PC (Intel Core 2 Duo 2,0 GHz, 1GB RAM, 250 GB HDD, DVD+- DL RW, ATI Radeon HD 2400 XT)

  • 26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolut empfehlenswert, 27. Oktober 2007
    Rezension bezieht sich auf: Apple MA876 iMac 50,8 cm (20 Zoll) Desktop-PC (Intel Core 2 Duo 2,0 GHz, 1GB RAM, 250 GB HDD, DVD+- DL RW, ATI Radeon HD 2400 XT) (Personal Computers)
    Ich habe das Gerät jetzt seit einem knappen Monat im Einsatz.
    Mein “Switch” von Windows zu Mac ist damit komplett.

    Pros:
    – Super Design, sehr elegant und zurückhaltend, aber dennoch ein Hingucker
    – Makellose Verarbeitung, alles wirkt extrem massiv und hochwertig
    – Sehr klein und relativ leicht (wenn man bedenkt das der iMac aus massiven Aluminium und Glas gefertigt ist)
    – Internes Netzteil
    – Elegante Lösung der Kabelführung
    – Sehr leise, nur im Leistungsbetrieb hörbar
    – Kühlung ist sehr gut
    – Leistung ist für “normale” Anwendungen im Überfluss da, ein halbes Dutzend Programme können ohne Probleme aktiv parallel laufen (Der Flaschenhals beim vorliegenden Gerät ist der Speicher, kann für 80 Euro aufgerüstet werden)
    – Bluetooth und WLAN inklusive
    – Bildschirm hat ein super Bild, sehr kontrastreich, sehr scharf, sehr hell, kaum Verzögerung, gleichmässiges Bild, kein einziger Pixelfehler
    – Glasabdeckung des Bildschirms, dh Reinigen sehr problemlos
    – Fantastische Tastatur (Mit der des MacBooks vergleichbar, super Tastenanschlag, sehr klein und leicht, tolles Schreibgefühl)
    – iSight Kamera (Absolut unsichtbar)
    – MightyMouse, ganz ok, aber nicht gerade ein Meisterwerk..
    – Viele Anschlussmöglichkeiten (USB 2.0, Firewire 400, Firewire 800, Mini-DVI Out etc.)
    – Interne Lautsprecher von etwas besserer Notebook-Qualität, an externen kommt man aber nicht vorbei)

    Cons:
    – .. wobei es jedoch definitiv mehr USB Anschlüsse hätten sein können (Es sind 3 vorhanden + 2 an der Tastatur, ich brauche insgesamt mind. 6 (Tastatur, Maus, USB Stick/Handy, 2 externe Festplatten, Drucker)
    – Der Monitor hat einen eingeschränkten Blickwinkel
    – Der Standfuss lässt sich nicht in der Höhe verstellen

    Bemerkung:
    Der Monitor ist Glossy und in Verbindung mit dem Glas spiegelt der iMac recht stark. Ich persönlich habe kein Problem damit, ganz im Gegenteil, nur wenn man hinter seinem Arbeitsplatz eine starke Lichtquelle hat bzw. ein sonnendurchflutetes Fenster ist dieser Monitor mE wohl nur bedingt empfehlenswert.

    Fazit:
    Auch wenn Apple natürlich wieder etwas mehr verlangt als der ganze Rest muss man ganz klar sagen dass meines Erachtens der Preis und die gebotene Leistung (oder besser gesagt Qualität) bei dem Gerät in einem sehr guten Verhältnis stehen. Bin begeistert. Klare Kaufempfehlung.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    (Probably) The world’s thinnest desktop computer, 12. Februar 2008
    Rezension bezieht sich auf: Apple MA876 iMac 50,8 cm (20 Zoll) Desktop-PC (Intel Core 2 Duo 2,0 GHz, 1GB RAM, 250 GB HDD, DVD+- DL RW, ATI Radeon HD 2400 XT) (Personal Computers)

    Ein paar Worte zu einem neuen Mitglied in der Familie der iMacs:

    Das Design des neuen iMac kommt einer 180° Drehung gleich. Anstatt wie seine Vorgänger durch weißes Plastik, die Consumer (Konsumenten/Privatanwender) von der Pro Line abzutrennen, setzt dieser iMac auf Aluminium und Glas. Das ist wohl das erste was dem Macuser aber auch dem Switcherfrischling ins Auge sticht. Dem Macuser wohl mehr. Da man über Geschmack ja bekanntlich streiten kann, komme ich zur eigentlichen Rezession, denn nur das Design macht einen Mac noch lange nicht aus.

    Der Prozessor gehört zur Core 2 Duo Familie von Intel und hat wirklich genug Leistung für alles was einem an Software als Privatanwender und “nicht Pro” so in die Hände fallen kann. Der RAM ist mit 1GB aussreichend (bitte nicht auf die Schulnote schliessen der RAM reicht wirklich) wer jedoch auf ein 2tes Gigabyte nicht verzichten will oder mit der Maschine direkt ans Limit gehen will kann mit dem Lösen von nur einer einzelnen Schraube an der Unterseite des Alurießen, das volle Spektrum an RAM in das Gerät hauen. Die Festplatte ist mit ihren 250 Gigabyte groß genug für die Musiksammlung, ein Archiv von selbstgeschossenen Bildern und die Blockbuster, die in Kreisen von Familie und Freunden gedreht werden. 7200 Umdrehungen pro Minute und S-ATA II Ankopplung geben auch ungeduldigen Zeitgenossen keinen Grund zum Nörgeln. Das Display ist wirklich ein Hingucker, gefasst in einen schwarzen Rahmen und mit einer von Magneten gehaltenen Glasplatte abgedeckt, zeigt es Filme, Bilder, Websites und alles Andere was Sie auf ihrem Mac machen, in knackigen Farben, tiefdunklem Schwarz oder (fast schon) grellem Weiß. Der Haken an der Sache, ist für den Consumer auch der größte Vorteil: Die Farben sind nicht korrekt. Der Cineast freut sich über ein unvergleichliches Erlebnis, der professionelle Arbeiter, der sich, zumindest grob, auf das eingebaute Display verlassen will, ist angeschmiert. Der Grund liegt auf der Hand. Die Bauart arbeitet nicht mit einer Diffussionsfolie, welche auf matten Displays klebt. Diese Zerstreut das Licht in beide Richtungen und sorg so für farbtreueres Bild. Nichtsdestotrotz möchte ich das Display nicht schlechtreden sondern nur anmerken, das es eben kein Eizo Display ist. Wer sich nur privat oder für Arbeiten, die keine Farbtreue verlangen, mit dem iMac vergnügen will, langt es vollkommen. Die Grafikkarte ist schnell genug für alle, die Crysis unter Bootcamp nicht mit “Allen Details” und maximaler Auflösung spielen wollen. Den normal User interessiert die Grafikkarte gar nicht und wer gamen will, gehört nicht auf den Mac bzw sollte sich überlegen obs dafür nicht bessere Geräte oder Betriebsysteme gibt. Ich weiß viele Mitmacuser werden jetzt schreien “Ich spiel aber auf meinem Mac”, dennoch würde ich einem totalen Ultraobergamer keinen Mac empfehlen, der würde mich nur nach SLI, Crossfire und Vista fragen. Wer ein Spielchen zwischendurch aber nicht ablehnt oder WoW besvorzugt, kann getrost zugreifen, wie schon gesagt, reicht die Power dafür.

    In dem Gesamtkonzept Mac kommen aber nicht nur gute Hardware sondern auch oder vielmehr geniale Software zusammen. Das neue Mac OS X Leopard ist innovativ und “easy to use” (Man entschuldige diesen Angliszismus). Es ist praktisch selbsterklärend und läuft stabil. Das wirklich tolle ist aber, dass man nicht nur das Betriebssystem und den Rechner bekommt sondern sogar noch iLife in der neuesten Version (wer die neue nicht mag oder nicht für ausreichend hält kann sich kostenlos und vollkommen legal bei Apple selbst die alte Version gratis herunterladen und sie parallel mit der Neuen oder anstatt dieser nutzen) In iTunes können Sie Musik verwalten, legen Sie einfach die CDs aus ihrer Sammlung Eine nach der Anderen in den Mac, konvertieren Sie sie in ein Format ihrer Wahl (mp3 für Minimalisten AAC für Kompromissbereite und Apple Lossless für Audiophile) und lagern sie Sie auf dem Mac. Ihre CDs zerkratzen nicht und mit der Apple Remote verwandeln Sie ihren Mac in ein multimediales Unterhaltungszentrum, denn in der Media Center Applikation Front Row können Sie nicht nur Musik abspielen, nein, sie könne auch noch Filme aus iTunes, Video- sowie Audiopodcasts betrachten/anhören und vorher in iPhoto angefertigte Diashows anzeigen. Natürlich können Sie in iPhoto nicht nur Diashows anfertigen sondern ihre Fotos organisieren und nachbearbeiten. Natürlich alles für Anfänger verständlich aber mit genug Spielraum um auch Hobbyfotographen gerecht zu werden. Diaabende hatten oft eine abschreckende Wirkung, nun da Sie mit iPhoto ihre Diashows erstellen, werden Sie zu einem Highlight werden, denn wer fände es nicht schön den letzten Urlaub, der auf digitalen…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Toll !!!, 18. März 2008
    Rezension bezieht sich auf: Apple MA876 iMac 50,8 cm (20 Zoll) Desktop-PC (Intel Core 2 Duo 2,0 GHz, 1GB RAM, 250 GB HDD, DVD+- DL RW, ATI Radeon HD 2400 XT) (Personal Computers)
    Seit nunmehr 3 Wochen nenne ich den “kleinen” IMAC mein Eigen. Bin damit voll zufrieden.

    Für diejenigen, die über einen Wechsel vom PC zum MAC nachdenken, sei gesagt, das ich diese Entscheidung nicht bereue. Fängt mit dem flotten Booten an, und hört mit dem flotten “Runterfahren” auf (wobei runterfahren als Begriff eher zu Windows paßt, Apple geht einfach aus).

    Dazwischen gibt es genügend Software (lizenzpflichtig und -frei), um all die üblichen Applikationen laufen zu lassen. Habe inzwischen sämtliche, kleine Hindernisse, rührend aus der etwas anderen Handhabung, umgangen und erfreue mich jeden Tag an einem stabilen System.

    Alles andere ist gesagt: WERTIGE SUBSTANZ, DURCHDACHTES DESIGN etc.

    Absolute Kaufempfehlung !

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.