Neu Gebäudereinigung Preise 15 % Sofortrabatt

Kärcher K 5 Full Control Home Hochdruckreiniger

Kärcher Hochdruckreiniger K 5 Full Control Home inkl. Flächenreiniger T 350 (max. 20-145 bar, 500 l/h)

  • Ideal für den regelmäßigen Einsatz bei mittelstarkem Schmutz an Autos, Steinmauern oder Fahrrädern
  • Maximale Kontrolle: Druckstufeneinstellung am Strahlrohr und Full Control Power Pistole mit LED-Anzeige
  • Hohe Standfestigkeit und Stabilität durch tiefen Schwerpunkt, Schlauchführung und verlängerten Standfuß
  • Plug 'n' Clean System ermöglicht leichten Wechsel von Reinigungsmitteln
  • Inkl. Flächenreiniger T-Racer T 350: perfekt zur spritzfreien Reinigung größerer Flächen
Kärcher Hochdruckreiniger K 5 Full Control Home - 13245030

Das Gerät ist ideal für regelmäßige Einsätze rund ums Haus gegen mittelstarken Schmutz. Mit einer Flächenleistung von 40 m²/h. Inkl. Home Kit mit Flächenreiniger T 350 und 1l Steinreiniger 3-in-1. Mit dem Full Control Hochdruckreiniger finden Sie für jede Oberfläche den passenden Druck. Die Druckstufe wird am Strahlrohr eingestellt und lässt sich an der Pistole mit LED-Anzeige überprüfen - für maximale Kontrolle. De

Unverb. Preisempf.: EUR 274,00 Preis: EUR 274,00

Kärcher Hochdruckreiniger K3 Car & Home incl. Flächenreiniger T150 1.601-819.0

EUR 183,99
Angebotsende: Sonntag Okt-22-2017 13:29:41 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 183,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Kärcher WD 2 Mehrzwecksauger
EUR 53,90
Angebotsende: Mittwoch Okt-11-2017 10:36:40 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 53,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

3 Antworten auf Kärcher K 5 Full Control Home Hochdruckreiniger

  • 18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gut!, 6. April 2016
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher K 5 Full Control Home Hochdruckreiniger (Werkzeug)
    Ich habe mir das Set gekauft, da ich schon länger mit dem Gedanken gespielt habe, mir einen Hochdruckreiniger zuzulegen und man momentan durch eine Aktion noch ein Zubehörteil kostenlos dazu bekommt.

    Das Gerät an sich ist super. Es ist wesentlich leiser als der “alte” Kärcher, den ich mir bisher immer geliehen habe. Die Schlauchaufwicklung ist ein wenig umständlich. Für das Premium-Modell mit besserer Schlauchaufwicklung werden aber 50 Euro mehr fällig, was ich zu viel finde.

    Die Dreckfräse ist klasse. An ihr hat sich nicht wirklich viel geändert. Für sehr widerstandsfähige Verschmutzungen ist sie genau das richtige Werkzeug. Neu ist das Full-Control Werkzeug. Bei ihm handelt es sich um eine Dreckfräse mit geradem statt rundem Strahl. Besonders ist, dass der Druck durch einfaches Drehen am Rohr eingestellt werden kann. So können auch empfindlichere Teile gereinigt werden. Der Flächenreiniger ist für Terrassen, Pflaster- und Betonsteine wirklich gut geeignet. Man sollte ihn langsam und am besten mehrfach über die Steine bewegen. So gibt es das beste Ergebnis und man muss nach dem Trocknen nicht nacharbeiten. Auch beim Flächenreiniger kann man den Druck regeln. Das Full-Control Werkzeug zeigt die momentane Druckleistung an. Dafür müssen aber 2xAAA Batterien eingelegt werden, die auch im Lieferumfang enthalten sind.

    Ein nettes Feature ist, dass der Motor Wasser ansaugt und so nicht mehr vom Wasserdruck im Zulauf abhängig ist. Dadurch kann auch ohne Wasseranschluss Wasser aus einem Eimer, einer Regentonne oder einem Kanister angesaugt werden. Kärcher bietet hierfür einen Schlauch mit Filter und Rückschlagventil an, den ich mir auch gekauft habe. Das Feature verwende ich beim Autowaschen. In der Garage habe ich Strom aber kein Wasser und verwende einen 20l Kanister, den ich mit Regenwasser fülle.

    Der Zusammenbau ist recht einfach und in 5 Minuten erledigt. Etwas hakelig ist die Befestigung des Druckschlauchs an der Full-Control Spritze. Der Schlauch muss im richtigen Winkel ausgerichtet sein. Dafür einfach beim Andrück ein wenig drehen. Dann rastet er ein.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr guter Hochdruckreiniger, erfüllt voll meine Erwartungen…, 29. Mai 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher K 5 Full Control Home Hochdruckreiniger (Werkzeug)

    Vorwort:
    Nach langem hin und her habe ich mich für den Kärcher Hochdruckreiniger K 5 Full Control Home entschieden. Haupteinsatzgebiete: Terrassenplatten, Gehwegplatten und Kellertreppe reinigen, zukünftig ggf. auch mal eine Fassadenreinigung (Putzfassade). In der näheren Auswahl standen der K4, alle K5 Modelle und der K7. Der K7 schien mir für meine Einsatzgebiete zu wuchtig, war mir zu schwer, zu groß und vor allem zu teuer. Somit blieben noch der K4 und der K5 – schlußendlich habe ich den K5 genommen (ohne Kabeltrommel d. h. ohne premium), somit war der Preisunterschied zum K4 überschaubar.

    Verpackung / Lieferumfang:
    Der K5 wurde per DHL im Original Kärcher Karton zugestellt. Er schien sicher verpackt und alles im Lieferumfang beschriebenes Zubehör war enthalten (Flächenreiniger T350 inkl. den beiden Verlängerungen, 2 Dreckfräsen und das Universal-Reinigungsmittel). Alles macht einen soliden und wertigen Eindruck (trotz des Plastikanteils).

    Zusammenbau:
    Der Zusammenbau am Gerät geht leicht von der Hand, die einzelnen Schritte sind in der Bedienungsanleitung in deutscher Sprache beschrieben. Zu montieren sind: die Stütze inkl. Netz, die Halterung für die Dreckfräsen / der Full Control Power Gun, der Griff sowie der Anschluss für den Wasserschlauch. Wie, welcher Aufsatz auf die Power Gun gehört bzw. was die Verlängerung für den Flächenreiniger ist dauert seine Zeit. Auch wie die einzelnen Verlängerungen zusammen “geführt” werden muss entsprechend ausprobiert werden. Der Anschluss der Power Gun an den Schlauch des Kärchers hat auch ein paar Versuche benötigt (ich konnte mir nicht vorstellen, dass das so hält aber es funktioniert).

    Gebrauch / Handling:

    Gerät:
    Mein Gardena Gartenschlauch passt optimal auf den Kärcher. Der limitierende Radius des Geräts ergibt sich aus der Länge des Gartenschlauchs, als auch aus der Länge des Stromkabels des Kärchers (der bei mir kürzer ist). Wollte ich den Radius vergrößern müsste ich ein entsprechendes Verlängerungskabel benutzen was sicherlich auch kein Problem wäre. Bei mir löst dies aber etwas Unbehagen aus aufgrund der Nässe die beim Reinigen entsteht (das Kabel liegt zwangsläufig irgendwie immer im Wasser). Jetzt merke ich, dass man mindestens die 8 Meter Reichweite der Power Gun haben sollte. 4 Meter wie bei ein paar anderen Modellen von Kärcher sind meiner Meinung nach definitiv zu kurz. Sinnvoll agieren kann man da wahrscheinlich nicht. Es nervt auf jeden Fall, wenn man das Gerät dauernd verschieben muss. Aufgrund seiner Power ist das Gerät nicht unbedingt leicht. Außerdem hat man ja nicht nur das Stromkabel sondern auch noch den gefüllten Gartenschlauch dran hängen. Die fehlende Trommel für den Kärcher-Schlauch (nur beim Premium) stört natürlich etwas. Das “Auffrollen” des Schlauchs ist eine gewisse Fummelei, weil die Power Gun noch dran hängt. Inwieweit das mit der Trommel besser wäre, weiß ich mangels Vergleich nicht (Ob sich der Schlauch einfach so wie im Video einziehen lässt?)

    Power Gun inkl. Dreckfräse:
    Zum Reinigen der Terrassenplatten benutze ich die Dreckfräse auf größter Einstellung (3 Hard) – das Ergebnis ist beeindruckend, der Dreck / die Algen etc. lösen sich sehr gut. Mit dem breiten Strahl kann man hier ordentlich arbeiten auch bis an die Ränder hin. Mittels Dreheinstellung an der Dreckfräse kann zwischen Hard, Medium und Soft eingestellt werden. Die Anzeige an der Power Gun wechselt entsprechend. Was mit Mix gemeint ist erschließt sich mir nicht. Die Kellertreppe habe ich mit Medium gereinigt – weniger Wasserdruck heißt nicht nur schonender für die Beschichtung sondern auch weniger Spritzwasser der einem um die Ohren haut.

    Flächenreiniger T 350:
    Der Flächenreiniger ist ganz nett. 2 sich drehende Düsen im Gehäuse mit seitlichem “Spritzschutz” und “Bürstenaufsatz” im Randbereich (welche jedoch nicht zum Schrubben geeignet sind). Es spritzt tatsächlich nicht, wenn man das Teil gerade über den Boden zieht. Speziell in der Nähe einer weißen Fassade gut zu gebrauchen. Nachteil: aufgrund der runden Form kommt man nicht ganz in die Eck- / Randbereiche. Bei der Treppenreinigung muss man zwangsläufig das Teil anheben und dann spritzt es natürlich ordentlich. Des Weiteren wird der Dreck zwar entfernt, das dreckige Wasser wird jedoch nach aussen verdrängt d. h. in alle Richtungen auch über die bereits gereinigten Flächen. Hier muss man dann halt nochmal drüber. Mit der Dreckfräse kann man sich schön in eine Richtung…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Montagsgerät(e), 29. April 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher K 5 Full Control Home Hochdruckreiniger (Werkzeug)
    Nach den vielen positiven Testberichten im Internet habe ich mich entschlossen, dieses Gerät für meine privaten Zwecke zu kaufen. Die Auswahl war nicht einfach, denn Kärcher hat zwar einen Namen, aber qualitativ nicht immer ganz oben dabei. Da gibt es auch noch andere sehr interessante Hersteller, bsp. Stihl.

    Nun gut, er sollte eine Metallpumpe, somit muss man minimum K5 wählen. Gesagt getan … und bestellt. Leider war die erste Lieferung nicht ganz so toll. Beim Auspacken lief etwas Wasser aus dem Gerät und eines der beiden Räder war komplett vom Gehäuse weggebrochen. Evtl. schon mal in der Nutzung gewesen? Keine Ahnung, reklamiert und von Amazon in gewohnter Weise sofort umgetauscht. 3 Tage später traf das Austausch-Gerät ein. Voller Vorfreude ausgepackt, war gerade beim Zusammenbau, da fiel mir auf, dass der Tragegriff durchgebrochen war. Ich konnte es nicht fassen!! Wieder mit Amazon gesprochen und nun zwischenzeitlich das dritte Gerät zum Versand gebracht. Schauen wir mal…

    Bin zwischenzeitlich etwas skeptisch, denn auch Kärcher sollte ein Qualitätsmanagement haben. Es kann doch nicht sein, dass der Tragegriff durchbricht, für diese Nutzung ist dieser doch da…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.