Neu Gebäudereinigung Preise 15 % Sofortrabatt

Kärcher Terry Cotton Reinigungstücher (geeignet für Dampfreiniger, 2 x Boden Tool, 3 x Hand Tool Tuecher)

Kärcher Terry Cotton Reinigungstücher (geeignet für Dampfreiniger, 2 x Boden Tool, 3 x Hand Tool Tuecher)

  • Bodentuch aus hochwertigem Baumwollmaterial
  • Überzug für Handdüse; aus hochwertigem Baumwollmaterial
  • -
KÄRCHER Tuchset - 69600190

Tuchset aus hochwertiger Baumwolle mit 2 breiten Bodentüchern und 3 Überzügen für die Handdüse.

Unverb. Preisempf.: EUR 10,95 Preis: EUR 10,95


Kärcher 1.439-410.0 Dampfsauger SV 7

  • 3-in-1: Dampfen, Saugen und Trocknen in einem Arbeitsgang
  • Kontinuierliches Arbeiten durch zwei-Tank-System
  • Mehrstufiges Filtersystem
  • Fünf-stufige Dampfmengenregulierung
  • Vier-stufige Saugstärkeregulierung
Kärcher Dampfsauger SV 7 - 14394100

Der Dampfsauger SV 7 von Kärcher vereint die Vorteile von Dampfreinigern mit den Stärken von Trockensaugern. Er saugt zum Beispiel Krümel vom Boden, wischt feucht und trocknet den Boden abschließend sogar. Und das alles bequem in einem einzigen Arbeitsgang. Mit diesen überzeugenden Allround-Geräten und dem passenden Zubehör hat garantiert jeder seinen Haushalt sauber im Griff - einfach, bequem, schnell und ohne Chemie.

Unverb. Preisempf.: EUR 749,99 Preis: EUR 483,99

6 Antworten auf Kärcher Terry Cotton Reinigungstücher (geeignet für Dampfreiniger, 2 x Boden Tool, 3 x Hand Tool Tuecher)

  • 18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Gute Reinigungswirkung, schlechte Qualität, 14. Mai 2010
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher Terry Cotton Reinigungstücher (geeignet für Dampfreiniger, 2 x Boden Tool, 3 x Hand Tool Tuecher) (Haushaltswaren)
    Die Tücher haben zwar eine hervorragende Reinigungswirkung, nehmen Schmutz perfekt auf und halten ihn auch fest (statt ihn nur auf dem Boden zu verteilen)…
    ***ABER***
    … alle Tücher sind schlecht eingefasst und fransen an den Seiten aus…
    … und zu allem Übel haben mehrere der Tücher bereits nach der ersten Benutzung und dem ersten Waschen LÖCHER bekommen!
    So eine schlechte Qualität habe ich selten gesehen.
    Fazit:
    Ich würde diese Tücher nicht mehr kaufen und kann sie auch nicht weiterempfehlen. Besser andere Microfasertücher aus dem Drogeriemarkt besorgen. Die 2 Sterne habe ich lediglich für die sehr gute Reinigungswirkung vergeben – sonst hätte der Artikel 0 Sterne verdient. Von Kärcher hätte ich Besseres erwartet.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Dickes Material – zieht aber Fäden, 1. Mai 2009
    Von 
    Iris Baer (Bergheim, NRW) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: Kärcher Terry Cotton Reinigungstücher (geeignet für Dampfreiniger, 2 x Boden Tool, 3 x Hand Tool Tuecher) (Haushaltswaren)
    Nach erstem Gebrauch hat das Bodentuch und die kleineren Tücher schon erste Fäden gezogen. Daher werde ich nach Verschleiß andere Frottetücher probieren.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Eher ungeeignet:(, 28. Mai 2010
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher Terry Cotton Reinigungstücher (geeignet für Dampfreiniger, 2 x Boden Tool, 3 x Hand Tool Tuecher) (Haushaltswaren)
    Nun, da ich eher angenommen habe, mit meinem Kärcher-Dampfreiniger UND mit den (angeblich) richtigen Tüchern eine bessere handhabung beim reinigen zu erzielen, mußt ich mich einer herben Enttäuschung stellen.
    Die Tücher, welche für die Bodendüse sein sollen, sind, um sie richtig zu befestigen, einmal zu groß.
    Es ist mir nicht gelungen, der überstehende Teil, der in die Klemmvorrichtung soll, wird zu dick, so als das kein Halt möglich ist.
    Wenn man sie aber faltet, sind sie zu klein…und ebenfalls zu dick um sie fest zu klemmen.
    Fazit: Einen festen Halt habe ich bei keiner Nutzungsvariante erhalten.
    Das Geld kann man sich sparen, einfach ein ausrangiertes Frotteehandtuch auf die gewünschte Größe schneiden.
    Das fusselt auch nicht.
    Alles in Allem, ich bin sehr enttäuscht!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 47 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Klasse Gerät – negative Kritiken nicht nachvollziehbar!!, 31. Juli 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher 1.439-410.0 Dampfsauger SV 7 (Werkzeug)

    Was habe ich mich schwer getan dieses Gerät zu kaufen, nachdem ich mir dummerweise all diese vorwiegend negative Bewertungen zu Gemüte geführt hatte. Dann habe ich die angegebenen Kritikpunkte mal genauer betrachtet und mich mit Ihnen intensiv auseinander gesetzt. Schon dabei ist mir aufgefallen, wie haltlos diese sind, welches dann letztendlich, zum Glück, dazu führte, dass ich mir diesen Dampfsauger nun doch zulegte. Und um all denen zu helfen, die auch darüber nachdenken ein solches Gerät zu kaufen, schreibe ich jetzt hier diese Bewertung. Ich möchte versuchen, mit all den negativen Kritiken aufzuräumen, denn diese haben mir unendlich viel Zeit geraubt und mich Nerven gekostet!

    Lieferung/Lieferumfang/Preis
    Lieferung mit Premium-Versand über Amazon (für nur 6€ Aufschlag). Donnerstag bestellt, Samstag geliefert. Lieferumfang, wie in der Artikelbeschreibung beschrieben, vollzählig mit jede Menge Zubehör. Preis für dieses tolle Gerät absolut gerechtfertigt!

    Größe/Gewicht/Anleitung/Handhabung/Lautstärke
    Ich weiß nicht wieso hier einige schreiben, der Dampfsauger sei riesig, sperrig und zu schwer! Lediglich die Lieferung erfolgte – zurecht – gut verpackt in zwei großen Kartons! Der Sauger selber ist definitiv nicht riesig, sperrig oder übermäßig schwer! Er hat genau die gleichen Maße, wie ein gewöhnlicher Staubsauger. Und da es sich hier um ein Gerät mit einem Wasserfilter handelt, mit dem man saugen und mit hohen Temperaturen dampfreinigen kann, ist es mir unerklärlich, wie man erwarten kann, dass das Gerät so klein ist, wie ein Dampfreiniger oder gar noch kleiner. Der Sauger hat Rollen und lässt sich problemlos und leicht wie ein Staubsauger, sowohl auf Teppichböden als auch auf glatten Böden, manövrieren. Ich hatte sogar das Gefühl, dass er sich viel leichter manövrieren ließ als mein alter Staubsauger! Er ist schwerer als ein Staubsauger! Aber: Ich bin eine 1,53m kleine, zierliche Frau und kann diesen selbst mit Wasser befüllt ohne Probleme tragen. Einige schreiben hier, dass er wohl eher nichts für kleine Wohnungen bzw. Räume sei. Wir haben eine kleine Wohnung von 54qm und ich bin nirgends angestoßen. Ich hatte auch keine Schwierigkeiten in schwer erreichbare Ecken zu kommen. Ich habe den Sauger schnell aufbauen und kurzerhand mit dem Reinigen beginnen können. Die Bilder in der Anleitung und die Bedienungsanleitung sind selbsterklärend und leicht nachvollziehbar. Das Gerät lässt sich wunderbar leicht bedienen. Manche behaupten hier, der Sauger wäre zu laut. Den technischen Daten kann man entnehmen, dass die Lautstärke ca. 71 Dezibel entspricht. Das wider rum entspricht der Lautstärke eines “normal” eingestellten Fernsehers. Der Sauger ist nicht viel lauter als ein gewöhnlicher Staubsauger!

    Schlauch
    Es gibt auch hier einige die behaupten der Schlauch sei zu schwer. Er ist nur unwesentlich schwerer als der eines Staubsaugers. Und auch hier: Was erwarten diese von einem Gerät, das heißen Dampf produziert und auch Flüssiges wie Festes vermag aufzusaugen? Ich bin froh, dass der Schlauch gut isoliert ist, denn ich möchte mir die Finger oder Beine etc. nicht verbrühen. Und noch einmal der Hinweis: Ich bin eine 1,53m kleine, zierliche Frau und auch der Schlauch ist mir nicht einen Moment zu schwer geworden!
    Für mich war die Schlauchlänge i. O. Gut Möglich, dass er für Größere durchaus etwas zu kurz ist, aber da kann man das Verlängerungsrohr hinzuziehen.

    Glatte Böden
    Ich startete zunächst mit dem Boden in der Küche.
    Selbstverständlich sollte man zuerst den groben Schmutz absaugen, bevor man dampft und gleichzeitig absaugt. Wie kann man denn erwarten, dass nasse Haare und Flusen ohne Mühe aufgesaugt werden? Ich denke es handelt sich hier doch wohl schlicht und ergreifend um falsch Verstandenes bzw. völlig überzogene Vorstellungen. Es ist doch überhaupt kein Problem erst einmal ein Stück vom groben Schmutz per Saugfunktion zu befreien und unmittelbar danach zu dampfen und abzusaugen. Und man benötigt definitiv nicht viel mehr Zeit dafür. Die Bodendüse hat zudem Rollen, womit das Gleiten auf den verschiedensten Böden super leicht gemacht wird.
    Liest man sich die Bedienungsanleitung genau durch, so erfährt man, dass man zum so genannten “Schrubben” bei hartnäckigen Flecken den Bürsten-Einsatz der Bodendüse nehmen soll. Das habe ich getan und siehe da die Flecken verschwanden ohne Mühe. Und ja, der Boden war noch recht nass. Aber mit ein bisschen Überlegung sollte man doch schon von selbst darauf kommen, dass der…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 118 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Putzen 2.0, 16. Februar 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher 1.439-410.0 Dampfsauger SV 7 (Werkzeug)
    Ein Satz vorweg: Ich bin kein Mitarbeiter von Kärcher (und habe auch nicht vor, einer zu werden).

    Leider gibt es zu anderen Dampfsaugern von Kärcher einige schlechte Rezensionen, die mich bisher vom Kauf eines solchen Gerätes abgehalten haben. Im nachhinein ärgert mich das, im Land der Nörgler und Jammerer sollte man vielleicht einfach darüber hinwegsehen und seine eigene Erfahrungen machen.

    Wir haben im Erdgeschoss unseres Hauses einen sehr dunklen Parkettboden und bodentiefe Fenster, zwei Hunde und zwei Kinder strapazieren den Boden täglich und wir waren es satt, mit Putzlappen und Eimer herumzuwerkeln. Zunächst musste man bisher den Staubsauger herauskramen, die Hundehaare wegsaugen, Staubsauger wegpacken, Putzwasser vorbereiten, Putzlappen suchen, den Boden wischen, ins dreckige Putzwasser tauchen und auswringen. Am Ende das schmutzige Putzwasser entsorgen und den Putzlappen auch noch waschen. Das alles mit nassen Händen und krummem Rücken. Wir bauen heute die tollsten Maschinen, Computer und Autos, fliegen ins Weltall aber putzen wie zu Uromas Zeit.

    Nun war es also an der Zeit etwas zu ändern: Das Gerät wurde über Amazon Prime bestellt und war am nächsten Tag da.

    Geliefert wird der Dampfreiniger mit allerlei Zubehör und einer Anleitung. Diese Anleitung sollte man sich durchlesen, dann ist das Gerät in 10 Minuten startklar. Man füllt einfach Wasser in den Wassertank und in den Wasserfilterbehälter, dann steckt man die Rohre und die gewünschten Bürsten zusammen und schaltet das Gerät ein.

    Die Wartezeit bis genügend Dampfdruck erzeugt wird, ist erstaunlich kurz und dauert etwa 3 Minuten. Dann kann es losgehen: Durch Druck auf den kleinen Knopf am Handgriff schaltet man den Sauger ein, möchte man gleichzeitig Dampfen hält man die Dampftaste gedrückt.

    Das Putzergebnis ist sensationell! Die Fliesen im Hausflur erstrahlen wie neu, und das ohne Chemie und mit wenig Kraftaufwand. Im übrigen Erdgeschoss (mit dem dunklen Parkettboden) musste ich ein wenig üben: Das beste Ergebnis erhält man mit dem Bürstenstreifeneinsatz und Dampf auf Stufe 3. Mit dem Gummilippeneinsatz und Dampfdruck auf höchster Stufe erhält man leider unschöne Schlieren. Hier muss man je nach Bodenbelag einfach einige Kombinationen ausprobieren.

    Der Wasserbehälter wird nach dem Putzen geleert, der Filter gereinigt und evtl. die Bodendüse. Dann fülle ich Wasser in die Behälter und stelle das Gerät auf den nächsten Einsatz wartend weg. Der nächste Putzeinsatz startet dann immer mit einem vollen Gerät und ist so einfach wie Staubsaugen. Einschalten, Kaffee trinken, losputzen. Für 80m² benötigte ich ca. 15 Minuten, dann ist gesaugt UND geputzt. Phänomenal!

    Ein Negativpunkt ist das Kabel, es soll in ein Kabelfach unter dem Wasserfilterbehälter verstaut werden. Hier wäre eine automatische Aufrollung, wie sie jeder Staubsauger hat, angebracht. Weiterer Negativpunkt: Leider betätigt man beim Putzen versehentlich den Knopf für den Sauger, dieser müsste einfach weiter oben platziert werden.

    Alles in allem eine klare Kaufempfehlung! Dieses Gerät verhilft zu mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben und Putzen gehört für uns sicher nicht dazu.

    + einfache Handhabung
    + Putzen und Saugen in einem Arbeitsgang
    + keine Reinigungsmittel notwendig
    + Zeitersparnis von bis zu 80%
    + Wassertank jederzeit nachfüllbar

    – keine Aufrollautomatik für das Netzkabel
    – versehentliches Betätigen der Saugtaste

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Das ist ein Dampf-Sauger!, 28. August 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kärcher 1.439-410.0 Dampfsauger SV 7 (Werkzeug)

    Eigentlich halte ich mich mit Rezessionen zurück. Ist mir zu viel Arbeit…
    Aber jetzt muss ich doch mal meinen Kommentar dazu abgeben. Dieser richtet sich an alle, die anscheinend den Sinn dieses Gerätes (noch) nicht erkannt haben. Das ist KEIN Staub-Sauger. Auch KEIN Dampf-Strahler. Sondern ein Dampf-SAUGER.

    Das Prinzip ist leicht erklärt: Dampf tritt mit ca.2-4bar aus den Düsen unmittelbar auf die zu reinigenden Oberfläche auf. Dort werden durch die ‘mechanische’ Einwirkung Schmutzpartikel gelöst und mit dem mittlerweile kondensierten Wasser (vorher Dampf) vom Sauger zurück in das Gerät gesaugt. Punkt. Mehr macht das Gerät nicht. Den eigentlichen genialen Vorteil, gegenüber einem normalen Staubsauger, hat keiner von denen, die eine schlechte Bewertung abgegeben haben, erkannt.

    Es gibt diese schöne Frage: woher weiß die Seife was Schmutz ist? Weiß sie nicht. Sie weiß aber was Fett ist. Fett bindet den Schmutz! Deshalb sehen wir diesen als Fleck. Fett nur mit Wasser bekommt man nicht weg, mit Seife schon. Also, Wasser mit Seife in den Eimer und mit einem Feudel (oder was auch immer) auf den Boden. Das Wasser (ohne Seife und Schmutz) verdunstet. Sehen kann man nichts mehr. Durch die Seife ist alles schön gleichmäßig verteilt. Der Eindruck von Sauberkeit ist da! Mit dem Feudel nimmt man zwar eine Menge Schmutz wieder mit in den Eimer, aber längst nicht alles. Das ist nun mal so.
    Da kommt der Dampf-Sauger ins Spiel. Wenn nun keine Seife dabei hilft den Schmutz (Fett) zu beseitigen, hilft nur noch Dampf. Und zwar eben mit dieser ‘mechanischen’ Einwirkung. Zu dem Fett macht der Dampf alles kaputt, was Temperaturen von >80° nicht verträgt. Also auch Milben, Bakterien, Schädlinge aller Art. Und diese werden sofort zurück in den Tank gesaugt. Das ist dann wirklich sauber!

    Es gibt da so ein Video auf YouTube, wo versucht wird mit dem Gerät Hundehaare aufzusaugen. Wer schon mal versucht hat nasse Haare mit der Hand aufzunehmen, der weiß wie schwer das ist. Wieso soll das mit egal welchen Gerät, besser funktionieren? Wenn ich mit dem Reinigen fertig bin, habe ich jedes mal sehr viele Haare am Büsten Kopf und im Behältersieb. Aber so viele Haare wie in dem Video wird m.E. kein Gerät der Welt aufsaugen können. Wie gesagt: kein Wunder-Alles-Saug-Flutsch-Weg-Ohne-Arbeit-Keine-Streifen-Gerät, sondern Dampf-Sauger. Fertig!

    Zugegeben: die Werbung von Kärcher verspricht mehr, als das Gerät halten kann. Streifenfrei ist mit normalen Wasser (Dampf) nicht möglich. Besonders bei Hochglanzfliesen oder Parkettböden, ist das ganze ohne Streifen mit dem Gerät nicht zu machen. Auch die Nummer mit dem Fensterreinigen… gut ist was anderes.

    Ich reinige mit dem Dampf-Sauger ca.100qm grobe Terrakotta Fliesen mit ungeraden Kanten. Die Fugen sind teilweise 2cm breit. In das Fugenmittel wurde Quarzsand mit verarbeitet. Das mit einem Wischlappen zu reinigen, ist eine Qual. Mit dem SV7 ein Kinderspiel. Für die ganze Fläche brauche ich gerade mal 2 Liter Wasser!!!
    Mein alter Dampf-Sauger von Condor (Typ 9200) ist nach 8 Jahren kaputt gegangen. Da es die Fa.Condor in Deutschland nicht mehr gibt, hielt ich Ausschau nach einem anderen Gerät. Meine Wahl viel auf den Kärcher SV7, weil es genügen Service- und Ersatzeilstellen gibt. Der Preis von ca.€500,- ist m.E. völlig ok, wenn man bedenkt, was da an Technik verbaut ist. Mein Condor hatte damals €1.500,- gekostet!!
    Zu meinem Erstaunen ist der Kärcher SV7 die konsequente Weiterentwicklung vom meinen alten Codor 9200. Von daher habe ich mich mit dem Gerät nicht schwer getan, wie so manch andere Rezessionisten. Mit dem SV7 zu reinigen, ist tatsächlich Arbeit. Einen Mob durch die Wohnung zu bewegen, ist aber auch nicht viel leichter.
    Alle negativen Kommentare bezüglich der Verarbeitung und Ausstattung, sowie der furchtbaren und unpraktischen Handhabung, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Der vielzitierte Ein- Aus Schalter am Handgriff, ist reine Gewöhnungssache. Mir passiert es auch noch, das ich den Sauger unabsichtlich ausschalte. Oh Mein Gott! Was nun…? Einfach wieder einschalten, ist die Lösung 🙂
    Der Dampf-Sauger ist hauptsächlich zum reinigen von Bodenflächen verwendbar, hat aber noch einen echt super tollen Anwendungszweck: Teppichreinigen! Alle Teppiche, sofern sie nicht aus Samt- Kunsthaar- oder irgendeinem hochempfindlichen Material bestehen, lassen sich hervorragend mit dem SV 7 reinigen. Ich bin jedes mal von dem Ergebnis beeindruckt. Der Teppich ist nicht wie neu, aber sehr nahe dran.

    Zur Reinigung vom SV7 nur soviel: jemand mit einer niedrigen Ekelgrenze (Niveau Waschmaschinen-Flusensieb = Erbrechen) sollte die Finger davon…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.