Neu Gebäudereinigung Preise 15 % Sofortrabatt

Mobee Technology MO2212A Magic Charger induktive Ladestation inkl. Akku für Apple Magic Maus weiß/silber

Mobee Technology MO2212A Magic Charger induktive Ladestation inkl. Akku für Apple Magic Maus weiß/silber

  • Mit dieser schicken Ladelösung aus Ladestation und kompatiblen Akku schonen Sie die Umwelt und sparen gleichzeitig Geld ohne auf eine gute Optik (z.B. IF design Award 2012) verzichten zu müssen. Nach 6 Monaten im geschäftlichen Einsatz sowie 12 Monate im private Betrieb haben sich die Kosten voll amortisiert.
  • Erkennen Sie auf einen Blick anhand der mehrfarbigen LED, den aktuellen Ladezustand, sodass Sie jederzeit eine einsatzbereite Magic Mouse haben.
  • Das mitgelieferte USB Kabel ist 110cm lang. Somit haben Sie genug Freiheit um die Ladestation an die gewünschte Stelle zu platzieren
  • Ist der Akku komplett entladen, dann ist er innerhalb von 6 Stunden wieder voll aufgeladen und hält bis zu 8 Tagen. Ein Zusatz Akku kann separat erworben werden. So können zum Beispiel mehrere Magic Mäuse in der Familie oder im Büro mit einer Ladestation betrieben werden.
Mobee Technology Magic Charger V2 für Apple Magic Mouse, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt., Versand an Packstation möglich

Preis:

Apple iMac 27" (Mid 2010) Intel Core 2,8 GHz i5, 12GB Ram, 1TB HD

EUR 51,00 (7 Gebote)
Angebotsende: Sonntag Okt-1-2017 21:03:02 CEST
Jetzt bieten | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Apple iMac 27" (2011) 16GB RAM i5 1TB HDD & 250GB SSD
EUR 699,00
Angebotsende: Freitag Sep-29-2017 15:53:35 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 699,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Ähnliche IMac Produkte

3 Antworten auf Mobee Technology MO2212A Magic Charger induktive Ladestation inkl. Akku für Apple Magic Maus weiß/silber

  • 24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Zwei gekaufte Teile funktionieren nicht, 27. Oktober 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    War vom Aussehen und den hier veröffentlichten Rezensionen begeistert.

    Habe auf einen Schlag drei Stück bestellt.
    Eins für Tastatur, eines für das Trackpad – und eins noch nicht geöffnet für den Junior zu Weihnachten.
    Beide für die Benutzung vorgesehenen Geräte schalten nach etwa 5 -8 min. auf Fehler ( rotes Blinken der LED )
    Beide Teile laufen über eigene 1000mA USB Steckernetzteile.
    Habe bei beiden Akkus nach ständigem raus und reinschieben in die Ladeschale nach 7 Stunden eine Spannung an den Akkupacks von 1,38 V gemessen.
    Logischerweise lassen sich mit dieser Spannung die Geräte Pad und Keyboard nicht einschalten.
    FAZIT :
    Kompletter Mist, kann einen Kauf dieser Billigteile keinesfalls empfehlen.
    Bin schwer enttäuscht, dass gleich zwei Geräte nichts taugen.
    Junior bekommts also nicht, die dritte Magic bar geht ungeöffnet zurück !!
    Edit :
    Habe mal die Akkupaks zerlegt.
    Fazit, nach lösen der einen Schraube und vorsichtigem Anklicken der Gehäuseschalen kamen zu meinem grossen Erstaunen zwei AAA
    Akkus 1,2 V / 1000 mA zum Vorschein
    Oben eine kleine Platine mit der Gleichrichterelektronik.
    Beim Nachmessen in beiden Paks fand ich jeweils einen komplett defekten Akku.
    Also zwei Varta AAA eingelegt, alles zusammengedrückt, Schraube rein – fertig.
    Es ist schon unglaublich, das Mobee für einen Ersatzpak über 30 Euro haben will.
    Die beiden neuen Akkus haben gerade mal 4 Euro gekostet.
    Anscheinend werden hier Lagerbestände verkauft, die lange Ihr Verfallsdatum – siehe Akkus – überschritten haben.
    Und letztlich ist es eine sagenhafte Anmassung des Herstellers, von hochqualitativen Akkus zu sprechen, die werksseitig verbaut sind.
    Mit wenig handwerklichem Geschick also kein Problem, die Unzulänglichkeiten des Herstellers zu reparieren !!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Das war wohl nichts…, 18. Februar 2012
    Hi!
    Das Mobee ist prinzipiell eine tolle Idee: durch einfaches Tippen zwischen Trackpad- und Nummernblock-Funktionalität umschalten – genau das was ich brauchte.

    Leider ist es dann aus folgenden Gründen mit der Funktionalität nicht weit her:
    1.
    das Einschalten des Numpads mit der dafür vorgesehen Mobee-Taste klappt nur sporadisch: erforderlich ist ein schneller “Doppelklick” (zweifaches Tippen); wer zu langsam tippt, hat Pech. Auch wenn man das beachtet, muss man trotzdem oft 3-4 mal probieren, bis es eingeschaltet ist
    2.
    das Einschalten über “F6” funktioniert mit Lion derzeit gar nicht
    3.
    das Einschalten über das Mobee-Docksymbol funktioniert wohl, aber zum Ausschalten des Numpad-Modus benötigt man dann wieder die Mouse, da ja das Trackpad ausgeschaltet wurde. Wer keine Maus hat oder ausschliesslich das Trackpad benutzen wollte, hat verloren
    4.
    die Response unter Lion ist ganz gut, jeder Tastendruck wird von akustisch untermalt (so ein Klacken ähnlich einer elektrischen Schreibmaschine). Das ist prinzipiell toll, aber:
    5.
    es gibt zwei Klack-Sounds: ein normaler Tastenanschlag-Sound (ok) und ein Sound, der einer nicht richtig angeschlagenen Taste ähnelt (Fehler). Ich hatte mich gefreut, eine akustische Rückmeldung über unvollständig eingegebene Zahlen zu erhalten, aber leider korrespondieren die Sounds nicht mit der Eingabe. Obwohl bei 10 eingegebenen Zahlen akustisch 10x “ok” ertönt, fehlt eine Zahl ODER obwohl zwischendrin ein “Fehler” ertönt, ist die Eingabe richtig. Man muss also ständig auf dem Monitor kontrollieren, was man eingegeben hat. Große Zahlenmengen mit den Augen auf einer Vorlage (Papierformular z.B.) eingeben, funktioniert durch die fehlerhafte akustische Rückmeldung also nicht, der Arbeitsfluss ist dahin…
    6.
    das Mobee-Numpad kann in virtuellen Maschinen (Bootcamp, Parallels) leider NICHT benutzt werden, da kein Bootcamp-Treiber dafür existiert. Das könnte ich akzeptieren, aber:
    7.
    in der virtuellen Maschine (bei mir Windows 7 in Parallels) erzeugt das aktivierte Mobee-Numpad unablässig Triggersignale wie z.B. Page Down, die dafür sorgen, dass z.B. in Excel unablässig in den Tabellenblättern gesprungen wird, bis zur letzten Zeile (und das sind viele in Excel 😉 oder in Outlook wild durch Emails gesprungen wird oder auf dem Desktop alle Symbole reihum flackern. Auch mit Escape kann man das nicht umgehen, nur durch Abschalten des Trackpads (Ein-/Aus-Schalter, nicht die Software) und ggf. Neustart des Betriebssystems. Das war dann das absolute K.O.-Kriterium, welches mich zur Rücksendung des Mobee-Numpads bewog.

    Ich gebe letztendlich zwei Punkte aus folgenden Gründen:
    – wer nur Basisfunktionalität unter Mac OS benötigt (keine VM), kann evtl. damit leben
    – die Idee ist wirklich toll, nur die Software wirklich schlecht. Vielleicht funktioniert das Numpad irgendwann mal vernünftig mit einem Software-Update…
    – vielleicht schaffen es die Programmierer auch noch irgendwann, Bootcamp-Treiber nachzuliefern. Im Forum von Mobee ist allerdings nichts derartiges angekündigt…

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Eigentlich eine Supersache, 10. September 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mobee Technology MO2212A Magic Charger induktive Ladestation inkl. Akku für Apple Magic Maus weiß/silber (Wireless Phone Accessory)
    Super Idee und funktioniert einwandfrei. Manko: Der Battery Pack passt nicht vernünftig in die Maus. Es liegt eindeutig an der Verarbeitung der Akkus. Diese sind in einem Kunststoffgehäuse und nicht ordentlich entgratet und verschraubt. Daher steht das Gehäuse zum Teil einen Millimeter über und das bewirkt, dass die Maus mit der kompletten Unterseite über den Tisch scheuert. Vorschlag: Lieber etwas teurer verkaufen und lieber mehr Geld in die Produktion fließen lassen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.