Neu Gebäudereinigung Preise 15 % Sofortrabatt

Philips Senseo HD7855/60 Latte Duo-Kaffeepadmaschine (2650 Watt, 1 L, Easy Clean-Taste) schwarz/blau Rezessionen

Senseo HD7855/60 Latte Duo Kaffeepadmaschine (2 Getränke mit Milch) schwarz

  • Zwei Getränke mit Milch auf einmal
  • Leicht zu reinigendes System
  • Vier Kaffeespezialitäten mit frischer Milch
  • Individuell einstellbare Kaffeestärke: mild oder normal
  • Lieferumfang: Philips Senseo Kaffepadmaschine mit Milchschlauch, Kaffeepadhalter für 1 und 2 Pads

Unverb. Preisempf.: EUR 189,99 Preis: EUR 189,99

König Kaffeekocher für 11 Tassen, Weiß Kaffemaschine Küche Haushaltsgerät Kanne

EUR 19,88
Angebotsende: Samstag Okt-14-2017 4:16:10 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 19,88
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Entkalker 2x 5 Liter Kanister für Kaffeevollautomat Kaffemaschinen Wasserkocher
EUR 24,90
Angebotsende: Dienstag Okt-3-2017 11:45:29 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

3 Antworten auf Philips Senseo HD7855/60 Latte Duo-Kaffeepadmaschine (2650 Watt, 1 L, Easy Clean-Taste) schwarz/blau Rezessionen

  • 10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gute Senseo-Maschine, 15. November 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Philips Senseo HD7855/60 Latte Duo-Kaffeepadmaschine (2650 Watt, 1 L, Easy Clean-Taste) schwarz/blau (Haushaltswaren)
    Wir haben seit vielen Jahen die gute alte Senseo gehabt, jetzt sollte was neues her.
    Nach langem Suchen haben wir uns für diese neue Senseo entschieden.

    Wir haben sie jetzt eine Woche in schwarz/blau. Wir finden sie schick, klar ist sie Plastik pur, aber selbst die sehr teuren Kaffeemaschinen sind oftmals im Plastiklook. Dieser schwarz metalic-look mit diesem blau macht was her.

    Wie hier schon oft beschrieben, der Zusammenbau ist total easy, den Kaffeeauslauf muss man etwas feste in die beiden Löcher drücken, beim Rausnehmen dieses Auslaufs keine Angst, das ist schwergängig, ich dachte erst, ich reis es kaputt, aber das ist wohl so gewollt, klar, da kommt ja auch das Wasser mit Druck raus. Das einzige Problem, sie zeigte beim ersten vorgeschriebenen Reinigungsversuch zunächst immer durch blinkendes Licht an, es sei kein Wasser mehr im Tank, der aber voll war. Ich dachte schon, es sein ein Defekt, aber dann drückte ich mal hinten auf den Punkt, wo das Wasser reingesaugt wird und es war alles gut.

    Man hat viele Möglichkeiten, Kaffee normal, Kaffee stark, der ist aber so wenig, dass er als Expresso durchgeht, der auch gut schmeckt und stark genug ist. (passt auch genau in eine Expressotasse)
    Dann nur Milchschaum -unser Sohn liebt ihn auf normalen Kakao-, Cappuchino, Latte M., Milchkaffee und wie immer bei Senseo kann man 1 oder 2 Tassen wählen. Genau das finden wir den anderen Kapselmaschinen gegenüber einen großen Vorteil !

    Apropo Milchschaum/Geschmack:

    Der Schaum ist prima, die Konsestenz ist wie beim Profi. Wir hängen den Schlauch einfach in eine Milchtüte und zwischen 1,5 und 3,5 % Fett haben wir keinen Unterschied bemerkt, kalt soll die Milch halt sein. Der Kaffeegeschmack ist auch senseomäßig gut, wir nehmen allerdings keine Senseopads, wir lieben starken Kaffee und somit sind für uns die besten Pads vom Aldi, Süd noch besser als Nord.

    Das Thema Reinigung, was hier von einigen kritisiert wird, ist unserer Meinung nach kein Problem:

    Das einfachste ist, die Senseo ohne Pad zumachen, eine Tasse Kaffee drücken und sie reinigt sich mit heissem Wasser selber.
    Hat man vorher den Milchschaum genutzt, dann den Schlauch zusätzlich ein ein Glas Wasser und natürlich ein Symbol wählen, welches auch Milch ansaugt. Dann braucht man unserer Meinung nach das ganze Gerät nur hin und wieder für eine Reinigung auseinanderbauen.
    Ich ziehe einen Punkt ab, weil der Wassertank ist bei Besuch etwas klein, an unserer alten Senseo hatten wir einen nachträglich größeren Tank, wenn es das mal als Zubehör gäbe, käm der Punkt wieder dazu.

    Wir würden diese Maschine wieder kaufen, viele unproblematische Möglichkeiten, der Preis im Verhältnis zu einer “echten” Maschine mit Mahlwerk deutlich günstiger und die Pads im Verhältnis zu den Kapseln vor allem beim Aldi deutlich billiger.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 47 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Nur kleine Kritikpunkte – ansonsten sehr sehr gut, 6. November 2013
    Rezension bezieht sich auf: Philips Senseo HD7855/60 Latte Duo-Kaffeepadmaschine (2650 Watt, 1 L, Easy Clean-Taste) schwarz/blau (Haushaltswaren)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Die Philips Senseo HD7855/60 Latte Duo überzeugt mich in fast allen Punkten:

    Folgendes finde ich nicht allzu perfekt:
    – Wasserbehälter nur noch hinten entnehmbar … Gerät kann somit nicht an der Wand stehen
    – recht klobiger Eindruck … ein großer Kasten
    – Auslauf des Kaffee sehr weit hinten … wenn ich meine Tasse unter stelle, passiert es mir fast immer, dass ich mich nach dem Milchauslauf richte, da ich diesen vorn von oben (1,85m) noch als erstes sehe. Bei dem Foto mit der Seitenaufnahme und den 2 Thermogläsern sieht man deutlich, dass der Kaffee weiter hinten ausläuft.
    – typische glänzende schwarze Optik, die man überall findet (Fernseher, Tablets, usw.) fast jeder Fingerabdruck ist zu sehen.

    So, jetzt aber mal zu den positiven Dingen:
    + einfacher Zusammenbau: leichtes Aufstecken der Milchaufsatzes, Schlauch anschließen, Milchbehälter hinstellen – FERTIG
    + erste Inbetriebnahme super einfach – einmal Wasser durchlaufen lassen und schon kann der Kaffee in allen Varianten fließen
    + Pads oben wie gewohnt einlegen, Deckel runter drücken und die gewünschte Kaffee-Variante auswählen
    + mir schmecken alle Varianten sehr gut (ich nutze meistens günstige Drogerie-Pads, aber auch die Originalen Senseo-Pads
    + die Geräusche beim Ansaugen des Wasser und der Milch sind angenehm und stören die anwesenden Gäste nicht bei der Unterhaltung
    + Wasserbehälter fasst ca. 1 Liter
    + automatischer Standby-Modus
    + Beleuchtung der Touch-Felder nicht allzu hell

    Fazit:
    Die Optik finde ich nicht allzu perfekt, da ich sie sehr klobig im Gegensatz zu den anderen geschwungenen Senseos finde. Dennoch wirkt sie nicht hässlich in der Küche.
    Die Kaffee-Varianten schmecken, der Milchaufsatz funktioniert bestens.
    Alles in allem bin ich äußerst zufrieden!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • 39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Schick, lecker, leider nur kleine Tassen…, 7. Oktober 2013
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: Philips Senseo HD7855/60 Latte Duo-Kaffeepadmaschine (2650 Watt, 1 L, Easy Clean-Taste) schwarz/blau (Haushaltswaren)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)

    Auch meine Philips Senseo kam heute an und ich hatte bereits heute morgen Kaffeepads und Kakaopads gekauft.

    Das Aufstellen der Maschine gestaltet sich auch für einen Kaffeepadmaschinenneuling, wie mich, simple und einfach. Auch ohne die Anleitung großartig zu Rate ziehen zu müssen, steht die Maschine in wenigen Sekunden ordentlich aufgebaut.

    Bei meiner Maschine fehlt jedoch der bei Amazon auf der Seite im Lieferumfang angegebene Milchbehälter. Mein Milchschaumschlauch ist ausreichend lang und biegsam, um diesen in das Glas einzuhängen, welches ich als Ersatz für den fehlenden Milchbehälter benutze.

    Bei mir steht die Maschine direkt an der Küchenwand, so daß ich sie für den Austausch des Wasserbehälters zunächst ein wenig nach vorne ziehen mußte. Mittlerweile habe ich jedoch eine Position gefunden, wie ich den Behälter mit etwas Fingerfertigkeit aus der Maschine bekommen, ohne diese verrücken zu müssen und ohne daß sie zu viel Platz auf der Arbeitsfläche wegnimmt. Es ist etwas frickelig und sicherliche wäre es schöner, würde die Maschine frei stehen, aber einen freistehenden Platz habe ich leider in meiner doch sehr großen Küche nicht. Als besonders schwierig oder nervig würde ich dies jedoch nicht bezeichnen.
    Vor dem ersten Gebrauch ist die Maschine einmal durchzuspülen. Dies tut sie von alleine, sobald man sie mit eingesetztem und befülltem Wasserbehälter einschaltet.

    Und dann ging es auch schon los. Mein Mann und ich saßen gespannt mit Tassen und Gläsern ausgerüstet vor der Maschine und einfach kann ja jeder, dachte ich mir und legte direkt mit Latte Macchiato los. Tatsächlich macht die Maschine wunderschönen Milchschaum und der Kaffe bildet sich in perfekten Schichten, ohne daß man großartig etwas daran verändern müßte. Leider wurde mein 0,5 Latte Macchiatoglas nur etwa zu zwei Dritteln voll.
    (Der Geschmack war super, und ich war vom Milchschaum wirklich hingerissen. Überhaupt kein Vergleich zu meinem bisher genutzten Tupperware(c) Crema Momenti )

    Als nächster war mein Mann dran, eine einfach Tasse normal starken Kaffee wollte er haben, setzte seinen Kaffeebecher darunter und drückte die entsprechenden Tasten und bekam ebenfalls eher ein Tässchen Kaffee. (Vom Geschmack her sehr angenehm für den Nachmittagskaffee, am Morgen darf er für uns beide ruhig etwas stärker sein.)

    Beim nächsten Versuch wurde also der starke Kaffee gewählt, diesmal zwei Mal für zwei Tassen gedrückt und nur eine Tasse drunter gestellt. Diesmal wurde der Becher voll und der Kaffe ist wirklich sehr stark.

    Nun wollte ich Cafe Latte ausprobieren, was ebenfalls gut funktionierte und sehr lecker war. Heiße Milch kann die Maschine ebenfalls zubereiten, genauso wie Cappucino.
    Leider bei uns immer in der kleine Tasse Version.
    Laut Anleitung kann man die Kaffeemenge einstellen. Dies funktioniert jedoch trotz intensiver Versuche bei uns nicht.
    Ich vermute, daß es sich hier um einen Defekt handelt, da wir das Einstellungsprogramm genau wie in der Anleitung beschrieben bedienen, jedoch die Maschine nicht tut, was wir wollen.

    Aus diesem Grund wurde von mir die Service Hompage von Philips aufgesucht.
    Dort befindet sich ein Link für ein Kaffee-Service-Forum, dieser Link führt jedoch leider ins Leere (Fehler 404). Der Chat war, als ich mich anmelden wollte, nicht verfügbar, da es wohl bereits nach 20 h war. Also schrieb ich eine Email und schilderte das Problem.
    Der weitere Verlauf dieses Austauschs wird von mir hier geschildert werden.

    Jedoch kann man ja mit der Maschine ganz einfach größere Mengen Kaffee herstellen, indem man einfach zwei Tassenmenge auswählt, ich finde diesen Defekt (Wer weiß, vielleicht ist es auch ein Bedienungsfehler von unserer Seite) also nicht allzu dramatisch.

    Ich habe mit der Maschine dann noch mit den Senseo Chocobreak, 5er Pack (5 x 108 g) heiße Schokolade hergestellt, die ich allerdings beim ersten Versuch deutlich zu wässrig fand. Beim zweiten Versuch habe ich etwas Milch zuvor in die Tasse gegossen und war deutlich positiv von der geschmacklichen Verbesserung überrascht.
    Bei der heißen Schokolade sollte man auf jeden Fall umrühren, da sich sonst die Schokolade unten in der Tasse absetzt.

    Reinigung von Maschine und Milchschlauch sind simple und einfach. Das Durchspülen geht schnell.
    Ich werde es morgens so handhaben, daß ich die Maschine anstelle, wenn ich ins Bad gehe, aus dem Bad komme, mein Getränk nehme, dann den Milchschlauch in einen Wasserbehälter hänge und durchspülen lasse, während ich mich…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.